Montag, Oktober 03, 2016

Susann`s wunderbare Begegnungen: Ein Neubeginn

Susann`s wunderbare Begegnungen: Ein Neubeginn: Der Neubeginn Wieder ist eine lange Zeit vergangen  und doch steckt in  jedem Neuanfang  eine neue Erfahrung. Auch Susann erlebte eine...

Sonntag, Oktober 02, 2016

Ein Neubeginn

Der Neubeginn

Wieder ist eine lange Zeit vergangen 
und doch steckt in  jedem Neuanfang 
eine neue Erfahrung.

Auch Susann erlebte einen Neubeginn,
als sich aus ihrer Vorstellung einer spirituellen Erfahrung
eine ganz neue Lebenssituation entwickelte.

Innere Reisen zur heiligen Jungfrau von Lourdes
mit Morine, dem kleinen Jungen und dem älteren Herren
eröffneten Ihr ganz neue Möglichkeiten.

Zeit ist für uns wichtig, doch im Raum jenseits der Zeit 
kann alles gleichzeitig geschehen. 

Wunder, Heilungen. Bewegungen, Reisen, 
die wirken und uns helfen.

Welch ein Glück, soetwas erleben zu können.


Das Glück
Friederike Hapel

Das Glück ist der Wind,
der sanft über Haut und Wangen streicht.

Das Glück ist ein Kind,
das lächelnd Papier zerreißt.

Das Glück ist ein Traum,
der schwebend den Schöpfer preist.

Das Glück ist ein Baum,
der Fülle und Leben verheißt.

Das Glück ist die Liebe,
die alles durchdringt.

Das Glück ist die Freude,
die im Herzen erklingt.

Das Glück ist das Lachen,
das durch alle Räume schwingt.

Das Glück ist so leicht,
daß davor die Schwere,

der Kummer weicht

Montag, März 11, 2013

ein Jahr Susann

Nach langer Zeit endlich wieder eine Nachricht in diesem Blog. Jetzt habe ich die Ergebnisse vom Verlag bekommen. am 08 01 2011 ein Jahr " Susann`s wunderbare Begegnungen" na mal sehen, was das Jahr 2013  bringt.

Mittwoch, Dezember 05, 2012

Glück und Liebe

Glück und Liebe

Glück und Liebe
füllen mein Herz
erleuchten meine Seele
erlösen den Schmerz

Glück und Liebe
beschwingen den Sinn
bewegen meine Füße
dass ich tanze dahin.

Glück und Liebe
ertönt mein Gesang
erfüllt nun mein Leben
ein Leben lang.

( C) Friederike Hapel

Dienstag, Dezember 04, 2012

Seelennot und Frieden

Ich folge dem, der vorausging,
weil ich das Gefühl habe,
ohne ihn die Kraft zum Leben verloren zu haben.

Mein Schrei verhallt
Meine Seele ist voller Qual

Da begegnen wir uns im Traum
ich benenne meine Schmerz
und erhalte Trost

Ich begreife, dass das schönste Geschenk
der Lebenden an die Toten
das Nehmen des Lebens ist

Seine Fülle zu genießen
in jedem Augenblick,
meinen eigenen Weg zu gehen

die Geschenke meiner gottgegebene Talente nutzen,
um zur Freude auf der Welt beizutragen,
das ist die Erfüllung und das Glück.

Wie schön, wenn es gut weitergeht,
ich etwas daraus mache
auch den Verstorbenen zu Ehren.

Wenn meine Zeit gekommen ist
und ich von denen,  die voran gingen,
liebevoll über die Schwelle geleitet werde
ins Licht der Ewigkeit und immerwährenden Liebe.

Friederike Hapel